Projektstart: Februar 2019

Mein Tag als HAIKU ist ein Musik-, Kunst und Poesieprojekt für die Allegro-Grundschule mit dem Team der Poetischen Bildung vom Haus für Poesie, dem Kammerensemble Neue Musik Berlin und der Experimentellen Musikvermittlung von Lisa Werhahn. Das Projekt wird gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung in der FS I. In dem Projekt wird die Poesie von Alltagsgegenständen und Tagesabläufen von Grundschulkindern in Sprache, Musik, Bild und Spiel ausgelotet. Ausgehend von Jan Wagners berühmten Haiku-Gedicht „teebeutel“ werden sie mit der japanischen Verskunst des Haiku vertraut gemacht und schreiben selbst Haiku. Die Kinder lernen den Tag mit den Augen eines Haikudichters zu erforschen. Gegenstände werden zu Musik, Bild und zu Dichtung. Gemeinsam mit der Grafikerin Dorothée Billard werden mit den Kindern Grafiken zu den Haiku entwickelt, die später als Spielpartituren für Kompositionen dienen. Die Musikerinnen Rebecca Lenton und Lisa Werhahn unterstützen die Kinder bei der Vertonung ihrer Haikus. Die Musikstücke werden von den Kindern sowohl komponiert als auch auf dem eigenen Instrument gespielt. Der Regisseur Tobias Ribitzki wird mit den TeilnehmerInnen eine szenische Aufführung entwickeln, die mehrfach in der Pumpe e.V. sowie auf dem poesiefestival berlin in der Akademie der Künste aufgeführt wird.


Das Projekt wird durchgeführt von 150 Schülerinnen und Schülern der S-Klassen (JÜL) und 5. und 6. Klassen der Allegro-Grundschule. Die Allegro-Grundschule ist eine musikbetonte Grundschule, 80% der Kinder sind NDH, die Hälfte der ProjektteilnehmerInnen erlernt an der Schule ein Instrument. Die Kinder werden gemeinsam mit den MusikerInnen des Kammerensembles mit ihrem Instrument Kompositionen zu den Haiku entwickeln und aufführen. All das fließt ein in ein traditionelles japanisches Kartenspiel: das Hanafuda oder "Koi Koi", das vom Haus für Poesie zum weiteren Gebrauch im Unterricht als Lernmaterial entwickelt und produziert wird.
Die Ergebnisse werden digital gesichert und veröffentlicht. Das Projekt Mein Tag als HAIKU verbindet so auf interdisziplinäre und innovative Weise Poetische Bildung, Zeitgenössische Musik, digitales Lernen, interkulturelles Lernen, Lernen im Spiel, szenisches Arbeiten und Grafik.

Das Projekt wird gefördert vom